Acura RSX (2002-2006)

 
Der Acura RSX wurde 2002 in Nordamerika und Hongkong als Nachfolger des Honda Integra vorgestellt. In Japan blieb der alte Name erhalten. Im Gegensatz zu den bisher erhältlichen Ausführungen gab es den RSX von Beginn an nur als zweitüriges Coupé. Wie schon der Integra basiert aber auch der RSX auf der jeweils aktuellen Civic-Modellgeneration. Als Sportcoupé verfügt der RSX über 4 Sitzplätze.

Beide Varianten verfügen über ABS und Front- sowie Seitenairbags und werden mit 16"-Alufelgen ausgeliefert. Die Lederausstattung hingegen ist nur im Type-S serienmäßig.

Acura Integra (1990 Thru 1993) & Legend (1991 Thru 1995) (Haynes Repair Manual)