Aston Martin DBS (2007-)

Der Aston Martin DBS ist ein im Jahr 2007 eingeführter Gran Turismo und das aktuelle Topmodell des britischen Sportwagenherstellers Aston Martin. Ein indirektes Vorgängermodell gleichen Namens wurde von 1967 bis 1972 hergestellt. Einer breiten Öffentlichkeit wurde das Modell bereits im Jahr 2006, im James-Bond-Film Casino Royale, bekannt.

Aston Martin DBS, met.-dkl.-rot, RHD, 1969, Modellauto, Fertigmodell, Minichamps 1:43

Aston Martin Lagonda (1976-1989)

Aston Martin Lagonda war der Name mehrerer Limousinen, die der britische Sportwagenhersteller Aston Martin in den 1970er, 1980er und 1990er Jahren verkaufte.

Lagonda 4 1/2 Litre & V12 in Detail: 1933-1940: 4 1/2 Litre and V12, 1933-40

Aston Martin Lagonda Rapide (1961-1964)

 

Der Lagonda Rapide war eine 4/5-türige Sportlimousine, die von 1961 bis 1964 hergestellt wurde. Er basierte auf dem Aston Martin DB4 und war David Browns Versuch, den Markennamen Lagonda wieder erstehen zu lassen, den Namen einer Firma, die er 1947 gekauft und die 1958 ihr bislang letztes Fachzeug gebaut hatte.

Aston Martin & Lagonda: Serienmodelle seit 1948

Aston Martin Rapide (2009-)

Der Aston Martin Rapide von Aston Martin wurde Anfang 2006 als Konzeptauto auf der Detroit Motor Show vorgestellt. Die 2,5 cm höhere Serienversion wird seit Oktober 2009 bei Magna Steyr in Graz gefertigt. Aston Martin erwartet einen Verkauf von 2.000 Fahrzeugen pro Jahr.

DB5 Motiv T-Shirt 007 Martin Bond Youngtimer Auto Shirt Gr. M

Aston Martin V8 (1969-1990)

 

Der Aston Martin V8 war ein von Aston Martin Lagonda im Vereinigten Königreich gefertigter Sportwagen, der im Zeitraum von 1969 bis 1990 hergestellt wurde. Das am weitesten verbreitete Modell war ein Coupé (Saloon); später erschien eine sportliche Version mit dem Namen Vantage und kurz darauf schließlich ein Cabriolet unter der Bezeichnung Volanté. Darüber hinaus war der Aston Martin V8 die Grundlage für einige Sondermodelle.

ASTON MARTIN V12 VANTAGE 2010 COUPE GRAU 1/24 WELLY MODELLAUTO MODELL AUTO