Audi 80 B4 (8C) (1991-1994) / 80 Avant (1991-1996)

 

Der Audi 80 B4 (auch als Typ 8C bezeichnet) wurde 1991 von Audi als viertes und letztes Modell der ab 1972 angebotenen Baureihe Audi 80 vorgestellt. Als erstes Modell des Nachfolgetyps Audi A4 erschien 1995 der Audi A4 B5 (Typ 8D). Der Audi 80 B4 basierte auf dem seit 1986 produzierten Audi 80 B3.

Audi 80 L, dkl.-blau, 1972, Modellauto, Fertigmodell, Brekina Drummer 1:87

Audi 80 B3 (89) (1986-1991)

Der Audi 80 B3 (auch als Typ 89 bezeichnet) ist ein Fahrzeug von Audi, welches als dritte Generation des Audi 80 im Jahre 1986 mit einer vollverzinkten Karosserie vorgestellt wurde. Er löste 1986 den 80 B2 ab; 1991 ersetzte ihn in Deutschland der 80 B4.

Jetzt helfe ich mir selbst (Band 158): Audi 80

Audi 80 B2 (81, 85) (1978-1986)

Der Audi 80 B2, (auch als Typ 81 bzw. Typ 85 mit quattro-Allradantrieb bezeichnet) ist ein Fahrzeug der Audi NSU Auto Union AG (ab 1985: Audi AG) und wurde 1978 als zweite Generation des Audi 80 auf den Markt gebracht. Er löste den Audi 80 B1 ab. Die Modellreihe Audi 80 B2 wurde 1986 durch die Modellreihe Audi 80 B3 (Typ 89) abgelöst.

Audi 80: Alle Modelle von 1972 bis 1995

Audi 80 (Fox / 4000)

Der Audi 80, heute A4, bezeichnet seit Spätsommer 1972 die Mittelklasse-Modellreihe von Audi. Intern wird diese Reihe auch als „B-Typ“ bezeichnet. Das Vorgängermodell war die Baureihe Audi F103, die nach ihrer Leistung in PS als Audi 60,75, 80 und Super 90 benannt war. Die Bezeichnung Audi 80 wurde dann für die ganze Modellreihe übernommen und im Herbst 1994 durch A4 abgelöst.

So wird's gemacht, Bd.77: Audi 80 Limousine von 9/91 bis 8/94, Avant bis 12/95