Austin A40 (1947-1968)

 

Austin A40 war der Name verschiedener PKW-Modellreihen der unteren Mittelklasse, die die Austin Motor Company zwischen 1947 und 1968 fertigte.

 

Austin A40 Sports: British Motor Corporation, Sports car, Austin A40, Eric Neale, Convertible, Jensen Motors, Touring car, Leonard Lord, Jensen Interceptor (1950)

 

Der Austin A40 Dorset war die erste Neukonstruktion nach dem 2. Weltkrieg und stellte den Nachfolger für die Modelle 8 und 10 dar. Er besaß, wie die Vorkriegsfahrzeuge, einen separaten Rahmen und einen 4-Zylinder-Reihenmotor mit 1.200 cm³, der 40 bhp (29 kW) an die Hinterräder abgab. Damit erreichte das Fahrzeug 114 km/h. Noch im Jahr des Erscheinens wurde der 2-türige Dorset durch den Austin A40 Devon abgelöst, der über einen leicht veränderten Aufbau mit 4 Türen bei gleicher Mechanik verfügte.

 

Vom Devon gab es einen 3-türigen Kombi namens Austin A40 Countryman.

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Austin A40 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.