Die Baureihe Fiat 500 startet mit einer ganzen Reihe von preislich sehr attraktiven Sondermodellen in den Herbst 2016. Limousine und Cabriolet des Fiat 500, die vielseitige Familienlimousine Fiat 500L und der SUV Fiat 500X sind  ab sofort auch als Sondermodell „Rockstar" mit erweiterter Serienausstattung erhältlich. Auch eine vierjährige Garantie* ist im Angebot bereits enthalten. Unter Berücksichtigung eines zusätzlich gewährten modellabhängigen Fiat- und Händlerbonus** ist im Vergleich zum regulären Modell somit ein Vorteil von bis zu 6.200 Euro möglich. Die Fiat Partner bieten zu allen Rockstar Sondermodellen außerdem besonders scharf kalkulierte Finanzierungsangebote der FCA Bank mit niedrigen Monatsraten an.      

 

Fiat 500 Rockstar

Der Fiat 500 Rockstar basiert auf der ohnehin bereits umfangreich ausgestatteten Variante Lounge, die serienmäßig unter anderem 15-Zoll-Leichtmetallräder, Lederlenkrad und Glasdach bietet. Beim Sondermodell Rockstar kommen noch eine Klimaautomatik, Parksensoren hinten und der höhenverstellbare Fahrersitz hinzu. Die Infotainmentanlage wurde zudem auf die Version UconnectTM NAV mit integriertem Navigationssystem und sieben Zoll (17,8 Zentimeter) großem Touchscreen aufgewertet, die auch digitale Radiosender (DAB+) empfängt.

Der Fiat 500 Rockstar wird als Limousine und Cabriolet ausschließlich mit dem 51 kW (69 PS) starken Vierzylinder-Benziner angeboten. Auf Wunsch können die Versionen auch mit dem automatisierten Schaltgetriebe Dualogic kombiniert werden. Mit dieser Mehrausstattung ergibt sich ein Preisvorteil von 850 Euro gegenüber der Serienausstattung des Fiat 500 Lounge (?). Unter Berücksichtigung eines Fiat- und Händlerbonus in Höhe von 2.500 Euro ist der Fiat 500 Rockstar somit ab 12.990 Euro** inklusive vierjähriger Garantie* erhältlich.

Advanced Chemistry

 

Mercedes-AMG bringt noch mehr frischen Wind in die AMG GT‑Familie. Kurz nach der Weltpremiere des AMG GT R präsentiert die Sportwagen- und Performance-Marke aus Affalterbach zwei faszinierende Roadster-Varianten des zweisitzigen Sportwagens. Neben dem AMG GT Roadster* bereichert der AMG GT C Roadster* das Portfolio um eine komplett neue Modellvariante. Mit 410 kW (557 PS) Leistung und 680 Nm maximalem Drehmoment bildet der AMG GT C die stärkste Ausprägung der Roadster-Neuheiten und bedient sich darüber hinaus einiger technischer Feinheiten aus dem AMG GT R. Dazu gehört die aktive Hinterachslenkung ebenso wie das elektronisch gesteuerte Hinterachs-Sperrdifferenzial. In Verbindung mit dem AMG RIDE CONTROL Sportfahrwerk garantiert der AMG GT C Roadster Fahrdynamik auf höchstem Niveau. Auch bei den muskulösen Proportionen nimmt der Top-Roadster Anleihen beim Top-Sportler AMG GT R: Die breiteren hinteren Kotflügel schaffen Platz für die größere Spurweite und breitere Räder an der Hinterachse, die noch höhere Kurvengeschwindigkeiten sowie beste Traktion ermöglichen. Für den authentischen V8‑Sound sorgt auch im AMG Roadster die schaltbare Performance-Abgasanlage.

Die neuen Roadster machen die AMG-typische Driving Performance noch intensiver erlebbar. „Durch unsere beiden Roadster-Modelle bauen wir die AMG GT-Familie mit zwei faszinierenden Varianten strategisch weiter aus. Zudem führen wir mit dem AMG GT C Roadster eine neue Modellvariante ein, bei der wir sehr viele Performance-relevante Komponenten von unserem Top-Sportler AMG GT R übertragen haben. Das Ergebnis: ein hochdynamisches Fahrerlebnis in einem sehr exklusiven Umfeld, gepaart mit purem Roadster-Feeling“, so Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes‑AMG GmbH.

AVM FRITZ!Box 7490 WLAN AC + N Router (VDSL/ADSL, 1.300 Mbit/s (5 GHz), 450 Mbit/s (2,4 GHz), DECT-Basis, Media Server)

 

BMW präsentiert auf dem Mondial de l’Automobile in Paris vom 1. bis 16. Oktober 2016 als Messepremieren den neuen BMW 3er Gran Turismo sowie den BMW i3 mit stärkerer Batterie und höherer Reichweite. BMW Motorrad zeigt als Weltpremiere den E Scooter BMW C evolution – ebenfalls mit stärkerer Batterie und höherer Reichweite. Mit dem Launch von BMW Connected stellt BMW den neuen persönlichen Mobilitätsassistenten vor.

GILDAN - Unisex Kapuzen-Sweatshirt 'Heavy Blend'

 

Während der tschechische Automobilhersteller mit dem vor kurzem vorgestellten ŠKODA KODIAQ seine breit angelegte SUV-Offensive eingeläutet hat, erfreut sich der ŠKODA YETI – das erste SUV der Marke – auch im siebten Produktionsjahr über den Erwartungen liegender Beliebtheit. Der ŠKODA YETI zählt seit seinem Debüt in 2009 zu den erfolgreichsten Kompakt-SUV überhaupt. Insgesamt hat der Hersteller weltweit bereits mehr als 580.000 ŠKODA YETI an Kunden ausgeliefert. Aufgrund der hohen Nachfrage weitet ŠKODA jetzt die Kapazitäten für die Produktion des Kompakt-SUV aus.

„Wir sind sehr froh, dass wir unseren Kunden in Europa so viele ŠKODA YETI liefern können, wie sie haben möchten“, sagt Michael Oeljeklaus, ŠKODA Vorstand Produktion und Logistik. „Mit der Nutzung der Produktionskapazitäten eines weiteren europäischen Werks unseres internationalen Produktionsverbunds können wir die hohe Nachfrage jetzt zufriedenstellend bedienen“, so Oeljeklaus weiter.

Und nachts träumt der Tod: Der sechste Fall für Steinbach und Wagner

 

„Seit dem erfolgreichen Anlauf der neuen E-Klasse im Februar produzieren wir im Werk Sindelfingen die intelligenteste Business-Limousine der Welt. Wir sind stolz darauf, nun auch den intelligentesten Kombi in Top-Qualität hier am Standort zu fertigen“ , so Michael Bauer. „Dank der jahrzehntelangen Erfahrung und Kompetenz unserer Mannschaft haben wir es geschafft, zwei Modellwechsel innerhalb weniger Monate zu realisieren. Dafür hat jeder einzelne Mitarbeiter ein Höchstmaß an Einsatzbereitschaft gezeigt.“

Mit dem Produktionsstart des neuen E-Klasse T-Modells wird die Kombilimousine bereits in der sechsten Modellgeneration gebaut. Ihre Erfolgsgeschichte begann 1978 mit der Serienfertigung des T-Modells der Baureihe 123 im Werk Bremen. Seit 1996 wird das T-Modell der E-Klasse in Sindelfingen gefertigt. Insgesamt wurden mehr als eine Million E-Klasse T-Modelle produziert.

Casio FX-991DE X wissenschaftlicher ClassWiz Rechner mit natürlichem Display