Bentley Continental Flying Spur (2005-)

Der Continental Flying Spur (oder auch Flying Spur) ist eine repräsentative Limousine, die von der Volkswagen AG-Tochter Bentley angeboten wird. 

Bentley Black Label Manschettenknöpfe

Bentley Continental GT 

 

Der Bentley Continental GT ist ein Luxus-Coupé, das von der Volkswagen-Tochter Bentley hergestellt wird. Das Kürzel GT steht für Gran Turismo.

Praxisratgeber Klassikerkauf: Rolls-Royce Silver Shadow, Bentley T-Serie. Corniche, Camargue, Silver Shadow & Bently (1965-1995)

Bentley Continental GTC

Der Bentley Continental GTC ist ein zweitüriges viersitziges Luxuscabrio auf Basis des Bentley Continental GT. Das G und das T stehen für Gran Tourismo und das C steht für Cabriolet.

BENTLEY CONTINENTAL GTC CABRIO GLACIER WEISS 1/64 MINICHAMPS MODELL AUTO MODELLAUTO

Bentley Continental R

Der Bentley Continental R war ein großes, sehr teures Luxuscoupé von Bentley, das zwischen 1991 und 2002 hergestellt wurde. Es war der erste Bentley seit dem S3 von 1965, der nicht auf einem baugleichen Rolls-Royce basierte. Außerdem war er der schnellste, stärkste aber auch teuerste Bentley seiner Zeit. Die Cabrioletversion, der Bentley Azure, wurde im Jahr 1995 vorgestellt. In der Le Mans Edition leistete der Continental R 313 kW (426 PS). Das entspricht dem Continental T.

Rolls-Royce und Bentley: Die Geschichte einer legendären Marke

Bentley Eight (1980-1998)

Der Bentley Mulsanne (ab 1992: Bentley Brooklands) ist eine von 1980 bis 1998 gebaute Luxuslimousine des britischen Herstellers Bentley. Von 1987 bis 1992 gab es eine preiswertere Einstiegsvariante unter der Bezeichnung Bentley Eight; ab 1985 hörte die Turbo-Variante auf den Namen Bentley Turbo R, später Turbo RT. Der Mulsanne wurde 1992 vom Bentley Brooklands abgelöst. Der Name Mulsanne wurde ab 2009 wieder für eine neue, unter Volkswagen-Ägide entwickelte Limousine verwendet.

Breitling Bentley 6.75 Limited Edition R44362-107

Bentley Mulsanne (2009-)

Der Bentley Mulsanne (ab 1992: Bentley Brooklands) ist eine von 1980 bis 1998 gebaute Luxuslimousine des britischen Herstellers Bentley. Von 1987 bis 1992 gab es eine preiswertere Einstiegsvariante unter der Bezeichnung Bentley Eight; ab 1985 hörte die Turbo-Variante auf den Namen Bentley Turbo R, später Turbo RT. Der Mulsanne wurde 1992 vom Bentley Brooklands abgelöst. Der Name Mulsanne wurde ab 2009 wieder für eine neue, unter Volkswagen-Ägide entwickelte Limousine verwendet.

Technik des Rennfahrens: Der Weg zum Erfolg