Borgward

Borgward war ein Markenname, unter dem zwischen 1939 und 1963 in und um Bremen Personen- und Lastwagen hergestellt wurden.
Borgward war außerdem von 1920 bis 1969 Namensbestandteil verschiedener Unternehmen, die teils nacheinander, teils nebeneinander existierten. Alle diese Unternehmen waren durch anteiligen oder vollständigen Besitz oder durch ihre Gründung mit dem Ingenieur und Automobilfabrikanten Carl Friedrich Wilhelm Borgward (1890–1963) verbunden.

Borgward Hansa 1500/1800 (1949-1954)

 

Der Borgward Hansa 1500 ist ein Mittelklassewagen der Carl F. W. Borgward G. m. b. H. in Bremen-Sebaldsbrück. Er war die erste deutsche Pkw-Neukonstruktion nach dem Zweiten Weltkrieg, die am 13. Oktober 1949 erstmals vom Band lief. Im März 1949 hatte Borgward den Wagen auf dem 19. Genfer Autosalon vorgestellt. Der Hansa 1500 war vor allem der erste deutsche Serien-Pkw mit Pontonkarosserie und Blinkern statt den bis dahin üblichen Winkern als Fahrtrichtungsanzeiger.

Borgward: Das Kompendium

Borgward Hansa 2400 (1952-1958)

 

Der Borgward Hansa 2400 war ein Pkw der Oberklasse, den die Carl F. W. Borgward G.m.b.H. in Bremen von 1952 bis 1958 als Schrägheck- und als Stufenhecklimousine baute.

Borgward Automobil-Werke: Aufbau, Wirtschaftswunder und Konkurs: Hintergründe und Details