Drucken
Kategorie: Chevrolet Matiz

Chevrolet Matiz (M200, M250) (2005-)

Der Chevrolet Matiz ist ein Kleinstwagen der südkoreanischen Automarke GM Daewoo. Die erste Generation wurde ab Ende 2004 nur knapp drei Monate als Chevrolet verkauft; dabei handelte es sich um den durch General Motors umbenannten Daewoo Matiz der überarbeiteten ersten Generation. Man hatte nämlich beschlossen, den Markennamen "Daewoo" in Westeuropa aufzugeben. In Südkorea wird der Wagen jedoch weiterhin als Daewoo Matiz angeboten. In Osteuropa und China heißt das Modell Chevrolet Spark. In Mexico ist das Fahrzeug als Pontiac Matiz G2 erhältlich.

Scheibenwischer SuperFlat Chevrolet Matiz 03.05- (560-330)

Nachdem Ende 2004 General Motors in Europa alle Daewoo-Fahrzeuge als Chevrolet bezeichnete, wurde der 2001er Modell Daewoo Matiz der ersten Generation ohne weitere Veränderungen in Chevrolet Matiz umbenannt. Lediglich die Markenlogos wurden ausgetauscht.

Der aktuelle 3,50 m lange Matiz der zweiten Generation ist seit Frühjahr 2005 auf dem Markt. Der technisch fast unveränderte Wagen ist an den neu gestalteten Scheinwerfern und der stärker abfallenden Dachlinie erkennbar. Nur die beiden teuersten Modelle SX und Automatik besitzen Seitenairbags. Beim Euro NCAP-Crashtest bot ein Matiz ohne Seitenairbags mit 2,5 von fünf möglichen Sternen daher einen vergleichsweise schwachen Insassenschutz und wird in seiner Klasse nur noch vom fünf Jahre älteren Fiat Seicento unterboten.

 

 

Ein Dreizylindermotor mit 796 ccm Hubraum und 38 kW (52 PS) sowie ein Einliter-Vierzylinder mit 49 kW (67 PS) stehen zur Auswahl. Anstatt des 5-Gang-Getriebes ist in Verbindung mit dem kleineren Motor auch die stufenlose CVT-Automatik erhältlich.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Chevrolet Matiz aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.