Citroen C1 (PM_, PN_) (2005-)

Der Citroën C1 ist ein vorwiegend für den europäischen Markt entworfener Kleinstwagen von Citroën. Der Viersitzer mit drei oder fünf Türen kam im Juli 2005 auf den Markt. Er ist zu 90 Prozent baugleich mit dem Toyota Aygo und dem Peugeot 107. Die drei Pkw werden im Werk von Toyota Peugeot Citroën Automobile (TPCA) in Kolin (Tschechien) gebaut. Der C1 hat von den drei Modellen den niedrigsten Grundpreis, was unter anderem auf seine geringere Serienausstattung zurückgeht: Beispielsweise ist beim Grundmodell Citroën C1 Advance die Servolenkung eine kostenpflichtige Sonderausstattung für 390 Euro (2009) extra, während sie beim Peugeot und Toyota serienmäßig ist. Das besser ausgestattete Modell Citroën C1 Style hat außer der Servolenkung und einigen optischen Aufwertungen zusätzlich elektrische Fensterheber, eine Zentralverriegelung und eine geteilte Rücksitzbank. Ein automatisiertes 5-Gang Schaltgetriebe SensoDrive ist optional erhältlich, ebenso Kopfairbags und ESP.

Toyota Aygo / Citroen C1 / Peugeot 107