DAF 66 (1972-1975) / 66 Coupe (1973-1975) / 66 Kombi (1972-1975)

Der Volvo 66 wurde von 1972 bis 1975 als DAF 66 und von 1975 bis 1980 als Volvo 66 produziert, nachdem Volvo die PKW-Sparte der niederländischen Firma DAF übernahm.

Zündkabel für Daf 55 - 66 1.1 auch für LPG / Autogas

Er war ein Kleinwagen, der mit dem von DAF entwickelten stufenlosen Automatikgetriebe, der Variomatik ausgestattet war. Das Modell wurde von Volvo leicht modifiziert. So hatte der Volvo 66 im Vergleich zum DAF 66 überdimensioniert wirkende Stoßstangen. Es gab ihn als zweitürige Limousine sowie als dreitürigen Kombi. Unter der Bezeichnung „YA“ wurde für die niederländische Armee auch eine Variante mit Kübelwagen-Aufbau produziert. Das Fahrzeug war mit Motoren von Renault ausgestattet. Insgesamt wurden rund 100.000 Stück produziert.

Heute ist der Wagen fast gänzlich von den Straßen verschwunden. Eine Fangemeinde kümmert sich jedoch redlich um den „kleinen Holländer“.

Den DAF 66 gab es - wie schon vorher den DAF 55 - auch als Sport-Coupé: 1972-1973 als DAF 66 Marathon und danach bis 1975 als DAF 66 Marathon 1300 mit 1289 ccm-Motor.

Eine Besonderheit der Fahrzeuge mit DAF-Variomatik ist, dass sie (zumindest theoretisch) rückwärts genauso schnell fahren können, wie vorwärts. In den Niederlanden wurden daher spezielle Rückwärtsautorennen veranstaltet. Ein DAF 66 wird in dem Film Ein Freund von mir von Daniel Brühl und Jürgen Vogel gefahren.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel DAF 66 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.