Fiat Multipla (186) (1999-2010)

Der Fiat Multipla ist ein seit 1999 gebauter Van des italienischen Herstellers Fiat. Die Plattform und die Motoren des Multipla entstammen der zugehörigen Kompaktklasse, dem Fiat Bravo. fiat multipla bipower 68 kw

Seitronic® 2X Led Kennzeichenbeleuchtung Fiat Multipla, Marea, Grande Punto

Bis 2004 hatte der Multipla eine abgesetzte Leiste direkt unter der Frontscheibe. In diese Leiste waren die Scheinwerfer für das Fernlicht eingebaut, sowie mittig das Fiat-Logo (zuerst das seinerzeit verwendete Logo mit fünf Strichen, ab 2001 das Logo mit dem Wort FIAT in einem Lorbeerkranz). Diese Version des Multipla ist wegen ihres ausgefallenen Designs auch im New Yorker Museum of Modern Art ausgestellt.

Neben dem Design ist auch das Innenraumkonzept von einer Auffälligkeit bestimmt. Wie auch beim später eingeführten Honda FR-V besitzt der Multipla sechs Einzelsitze in zwei Reihen. Der Multipla kann jedoch ab Werk entweder mit sechs Einzelplätzen oder mit fünf Plätzen und einer eingebauten Multifunktionsbox inklusive Kühlbox zwischen den beiden Vordersitzen bestellt werden.

Hinzu kommt eine Besonderheit in der Motorisierung: der Multipla kann neben den klassischen Verbrennungsmotoren für Benzin oder Diesel auch als Natural Power (vor 2004: BluPower) mit einem reinen erdgasbetriebenen Motor und vier Druckflaschen am Wagenunterboden oder als BiPower mit einem bivalenten Motor erworben werden. In der letztgenannten Variante wird der Multipla mit Erdgas aus drei Druckflaschen am Wagenunterboden oder mit Benzin betrieben. Durch den erweiterten Platzbedarf für den Benzintank wird in diesem Fall der Kofferraum durch ein Reserverad eingeschränkt, das in allen anderen Modellen unter dem Kofferraum versenkt ist. Da der bivalente Motor auf Benzinverbrennung eingestellt sein muss, verliert er etwas an Leistung, wenn er mit Erdgas betrieben wird.

 

 

Seit Juni 2004 ist der Multipla in Italien und seit September 2004 in Deutschland mit überarbeitetem Exterieurdesign auf dem Markt. Der charakteristische Absatz zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe fiel zugunsten einer bewährten integrativen Formensprache weg.

Im April 2006 gab es weitere kleinere Umstellungen im Mulitpla. Neue Stoffe und eine überarbeitete Instrumentengrafik sollten den Van aufwerten.

2008 wurde der Verkauf in Deutschland eingestellt, in Italien wird er aber weiterhin hergestellt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fiat Multipla aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.