Fiat (Seat) 133

1974 erschien der Seat 133 als Nachfolger des Seat 850, dessen Bodengruppe und Motor er auch erhielt. Die Karosserie entsprach im Stil der des Fiat 126 Bambino, war allerdings etwas größer. Einige Quellen sprechen von der ersten Eigenentwicklung des spanischen Herstellers Seat. Seat hat bis zu der Trennung vom Fiat-Konzern anfang der 1980er Jahre überwiegend Fiat-Fahrzeuge als Lizenz produziert. Daher ist es für Seat damals sehr wichtig gewesen, ein eigenständiges Modell zu entwickeln. Der Fiat 126 ist eine Weiterentwicklung des Fiat Nuova 500 mit einem luftgekühlten Zweizylindermotor, während der Seat 133 einen wassergekühlten Vierzylinder besaß.

Revell Sammlermodell 08408 - Fiat 600 D, grau im Maßstab 1:18