Fiat Panda (141A) (1980-2004) / Panda Van (141) (1986-2004)

 Fiat Panda ist ein Kleinstwagen von Fiat, dessen erste Baureihe von 1980 bis 2003 über vier Millionen mal gebaut wurde. Er zählt damit zu den erfolgreichsten Modellen der Marke. Das von seinem Designer Giorgio Giugiaro als „Haushaltsgerät auf Rädern“ charakterisierte Auto fiel durch seine kantige, glattflächige Form auf – auch die Fensterscheiben waren plan. Durch dieses Design und eine spartanische Innenausstattung konnte der Panda besonders preisgünstig hergestellt und angeboten werden (im Jahr 2000 in Italien für etwa 5.000 Euro). Z.B. erinnerten die Sitze aus bespannten Stahlrohrrahmen (erste Baureihe und spätere Basismodelle) an Campingmöbel.

Fiat Panda (Typ 169): Benziner/Diesel/Erdgas ab Baujahr 2003: Alles über Technik, Wartung und Pflege. Benziner, Diesel und Erdgas ab Baujahr 2003 (Jetzt helfe ich mir selbst)

Fiat Panda Hydrogen (2003-)

Der Panda Hydrogen ist ein Brennstoffzellenfahrzeug von Fiat, basierend auf dem Kleinwagen Panda.

AfC LAES91173 Lackschutzfolie Passform Einstiege transparent 100µm für Fiat Panda Typ2 / Baujahr ab 2003

Fiat Punto (176) (1993-1999) / Punto Cabrio (176C) (1994-2000) / Punto Van (176L) (1996-2000)

Der Fiat Punto ist ein Kleinwagen von Fiat. Er kam als Nachfolger des Fiat Uno in Deutschland im November 1993 auf den Markt und wird seit 2005 in der 3. Modellgeneration verkauft. Er besitzt einen quer eingebauten Frontmotor und Frontantrieb. Die Räder sind vorn an Querlenkern mit McPherson-Federbeinen und hinten an gezogenen Schwingarmen (Längslenker) mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern aufgehängt.

So wird's gemacht. Pflegen - warten - reparieren: So wird's gemacht. Fiat Punto ab 9/99: BD 125

Fiat Punto (188) (1999-2007) / Punto Van (188AX) (2000-)

Der Fiat Punto ist ein Kleinwagen von Fiat. Er kam als Nachfolger des Fiat Uno in Deutschland im November 1993 auf den Markt und wird seit 2005 in der 3. Modellgeneration verkauft. Er besitzt einen quer eingebauten Frontmotor und Frontantrieb. Die Räder sind vorn an Querlenkern mit McPherson-Federbeinen und hinten an gezogenen Schwingarmen (Längslenker) mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern aufgehängt.

FIAT GRANDE PUNTO PASSFORM MITTELARMLEHNE/ARMLEHNE ab Bj. 09.2005

Fiat Punto (199) (2005-) / Grande Punto (199) (2005-) / Punto Evo (2008-2012)

Der Fiat Punto ist ein Kleinwagen von Fiat. Er kam als Nachfolger des Fiat Uno in Deutschland im November 1993 auf den Markt und wird seit 2005 in der 3. Modellgeneration verkauft. Er besitzt einen quer eingebauten Frontmotor und Frontantrieb. Die Räder sind vorn an Querlenkern mit McPherson-Federbeinen und hinten an gezogenen Schwingarmen (Längslenker) mit Schraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern aufgehängt. fiat punto basismodell test

Scheinwerfer FIAT Punto links

Fiat Regata (138) (1983-1990) / Regata Weekend (1984-1991)

Der Fiat Regata (Typ 138) ist ein von 1983 bis 1989 gebautes Pkw-Modell des italienischen Automobilherstellers Fiat. Der unteren Mittelklasse zugehörige Regata basiert auf der Plattform des Fiat Ritmo, ebenso wie die technisch verwandten Modelle Seat Málaga und Ronda.

Spurstangenkopf Vorderachse beidseitig MAPCO AUTOBIANCHI A 112, FIAT CINQUECENTO (170), REGATA Weekend, REGATA (138), RITMO Bertone Cabriolet, RITMO I (138A), RITMO II (138A), SEICENTO Van (187), SEICENTO (187), 127, LANCIA A 112, SEAT IBIZA I (021A), MALAGA (023A), RONDA (022A)