Hyundai Accent (MC) (2005-) / Accent Stufenheck (MC) (2005-)

Der Hyundai Accent ist ein seit 1994 von Hyundai hergestelltes Pkw-Modell. Er löste den Vorgänger Hyundai Pony ab und ist zwischen der Fahrzeugklasse der Kleinwagen und der Kompaktklasse positioniert. Der Hyundai Accent war eines der ersten Fahrzeuge mit von Hyundai selbst entwickeltem Motor, während die Vorgängermodelle mit Mitsubishi-Motoren ausgestattet waren.

Zündkerze , Platin-Ir für HYUNDAI ACCENT II (LC)

Accent X3 (1994–2000)

Motoren
Modell Hubraum Ventile Leistung Max. Drehmoment 0-100 km/h Vmax Bauzeit
1.3 1341 cm³ 12 55 kW (75 PS) bei 5000 min-1 118 Nm bei 3100 min-1 12,8 s 175 km/h 1994–2000
1.4 1394 cm³ 12 65 kW (87 PS) bei 5600 min-1 126 Nm bei 4200 min-1 11,4 s 176 km/h 1996–2000
1.5 1495 cm³ 12 67 kW (91 PS) bei 5500 min-1 130 Nm bei 3050 min-1 11,7 s 173 km/h 1994–2000
1.5 1495 cm³ 16 73 kW (99 PS) bei 5900 min-1 134 Nm bei 4700 min-1 10,5 s 180 km/h 1996–2000

1994 wurde der Accent als Nachfolger des Hyundai Pony auf den Markt gebracht. Es gab verschiedene Ausstattungsmodelle wie GS, GLS, GLS Edition, GT und GT Edition. Letztere gab es nur mit dem 1.5 / 99 PS und war gleichzeitig die Topausstattung auf Sportbasis. Immer wieder folgten Sondermodelle.

1998 erhielt die Baureihe ein leichtes Facelift, welches optisch an weißgefärbten Blinkergläsern und geändertem Kühlergrill hinten erkennbar war.

Zwischen 2002 und 2006 hatte die X3-Generation auch ein venezulanisches Schwestermodell namens Dodge Brisa.
 

Accent LC (2000–2005)

Die zweite Generation des Hyundai Accent wurde eine halbe Klasse größer im Kompaktwagensegment positioniert. Erstmals war der Accent mit einem Dieselmotor erhältlich (Dreizylinder-Common Rail von VM Motori).

In Deutschland wurden nur die drei- und fünftürigen Schrägheckvarianten offiziell importiert. Die viertürigen Modelle der ersten LC-Generation erreichten Deutschland dennoch in nicht unerheblicher Stückzahl als EU-Import aus Südeuropa.

Anfang 2003 erfolgte eine Modellpflege, welches sich im wesentlichen auf optische Details beschränkte.

Mitte 2005 wurde der Accent eingestellt und vorläufig folgte kein neues Modell gleichen Namens. In Russland hingegen wurde die Produktion des Hyundai Accents erst 2005 von der TagAZ aufgenommen und ist dort seither fast unverändert in Produktion. Es handelt sich dabei allerdings dabei um die Erstausführung von 2000 bis 2003. In Mexiko und Venezuela wurde der Hyundai Accent LC unter dem Namen Dodge Verna montiert.

 


Bei der Schweden-Rally im Februar 2000 debütierte Hyundai erstmals mit dem Accent WRC und konnte gute Erfolge vorweisen. Bei der WM Endabrechnung 2001 kamen beachtliche 17 Markenpunkte zusammen. Der Hyundai Accent WRC ging mit folgenden Daten an den Start:

  • Motor: DOHC, Zweiliter-Vierzylinder mit Turboaufladung
  • Hubraum: 1998 cc.
  • Leistung: ca. 300 PS
  • Max. Drehmoment: 580 Nm
  • Kraftübertragung: 4-Radantrieb
  • Getriebe: kurz gestuftes, sequentielles Xtrac-Sechsganggetriebe
  • Länge: 4200 mm
  • Breite: 1770 mm
  • Höhe: 1332 mm


 

Modell Hubraum Zylinder Ventile Leistung Max. Drehmoment 0-100 km/h Vmax Bauzeit
Ottomotoren
1.3 1341 cm³ 4 12 62 kW (84 PS) bei 5500 min-1 118 Nm bei 3000 min-1 14,7 s 169 km/h 2000–2005
1.5 1495 cm³ 4 12 66 kW (90 PS) bei 5600 min-1 130 Nm bei 3050 min-1 11,5 s 173 km/h 2000–2003
1.5 1495 cm³ 4 16 73 kW (99 PS) bei 5900 min-1 134 Nm bei 4700 min-1 10,5 s 180 km/h 2000–2003
1.6 1600 cm³ 4 16 77 kW (105 PS) bei 5800 min-1 143 Nm bei 3000 min-1 10,3 s 190 km/h 2003–2005
Dieselmotor
1.5 CRDi 1493 cm³ 3 12 60 kW (82 PS) bei 4000 min-1 187 Nm bei 2000 min-1 14,0 s 170 km/h 2003–2005

Accent MC (seit 2006)

Auf dem Genfer Automobilsalon 2006 wurde das Serienmodell des Accent der dritten Generation mit dem internen Kürzel MC vorgestellt. Der als Dreitürer und nicht in allen Ländern als Stufenheck-Limousine erhältliche Wagen wurde gemeinsam mit Kia Motors entwickelt und basiert technisch auf einer gemeinsamen Plattform mit dem Rio. Mit Abmessungen um 4,0 bis 4,30 Metern ist diese Generation zwischen dem Kleinwagen Getz und dem Kompaktfahrzeug i30 positioniert und damit wieder nicht eindeutig der einen oder anderen Fahrzeugklasse zuzuordnen. In Mexiko wird der Accent MC unter Dodge-Markenzeichen als Dodge Attitude produziert und vertrieben. In anderen Ländern ist er auch als Hyundai Verna bekannt.

Das Design des Dreitürers mit Schrägheck orientiert sich an dem Konzeptfahrzeug Hyundai Accent SR, das auf der IAA 2005 vorgestellt wurde. Die Studie wurde im koreanischen Designzentrum in Namyang entworfen und besitzt neben sportlichen Elementen wie Spoilern und 18-Zoll-Rädern ein tiefergelegtes Fahrwerk und einen Doppelrohrauspuff. Angetrieben wird die Studie von einem 2,0-Liter-Turbo-Ottomotor, zu den Ausstattungsmerkmalen gehört neben Ledersitzen, ESP, einer elektrischen Servolenkung und einem umfangreichen Airbagsystem auch eine Reifendruckkontrolle.

Das Serienmodell wird seit Juni 2006 in Deutschland angeboten und bietet aktive Kopfstützen vorn, ABS und sechs Airbags serienmäßig. Zur Basisausstatung GL, die nur in Verbindung mit dem 1,4-Liter-Motor erhältlich ist, gehört weiterhin eine Klimaanlage, elektrische Fensterheber und Außenspiegel sowie Nebelscheinwerfer und eine Zentralverriegelung. Bei der höherwertigen GLS-Ausstattung kommt ein Bordcomputer, eine hintere Mittelarmlehne und eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung dazu. Optional ist ein ESP mit Traktionskontrolle, ein Glasschiebedach, das Automatikgetriebe oder ein Comfort-Paket lieferbar. Letzteres beinhaltet unter anderem eine Klimaautomatik, Lederbedienelemente, eine Armlehne vorne und Metalldekor an der Mittelkonsole. Das Kofferraumvolmen beträgt unabhängig von der Ausstattung als Dreitürer 270 bis 1100 Liter und als Stufenheck 390 Liter.

Mitte 2010 wurde der Accent einer leichten Modellpflege unterzogen. Dies betraf die Schürzen, den Heck- sowie Frontbereich.

Das Motorenangebot umfasst zwei Ottomotoren und einen Common-Rail-Dieselmotor, wobei die beiden Ausstattungsversionen an die jeweiligen Motorisierungen gebunden sind:

Modell Hubraum Leistung Max. Drehmoment Verbrauch Getriebe Bauzeit
Ottomotoren
1.4 GL 1399 cm³ 71 kW bei 6000 min-1 125 Nm bei 4700 min-1 6,2 l/100 km
7,1 l/100 km
Fünfgang-Schaltgetriebe
4-Stufen-Automatikgetriebe
seit 2006
1.6 GLS 1599 cm³ 82 kW bei 6000 min-1 146 Nm bei 4500 min-1 6,4 l/100 km
7,0 l/100 km
Fünfgang-Schaltgetriebe
4-Stufen-Automatikgetriebe
seit 2006
Dieselmotoren
1.5 CRDi GLS 1493 cm³ 81 kW bei 4000 min-1 235 Nm bei 1900–2750 min-1 4,6 l/100 km Fünfgang-Schaltgetriebe seit 2006

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hyundai Accent aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.