Lancia Flavia Berlina (1960-1974) / Flavia Coupe (1961-1973)

Der Lancia Flavia war ein Mittelklassemodell des Herstellers Lancia. Das unter Prof. Antonio Fessia entwickelte Fahrzeug hatte Vorderradantrieb und vier Scheibenbremsen und wurde anfangs nur mit einem Leichtmetall-Boxermotor angeboten. Die Formensprache galt bereits zu Bauzeiten als konservativ, so dass erst durch das Angebot des 1,8 l Motors und der Einspritzvariante das Modell zu großen Stückzahlen kam. In der Bauzeit von 1960 bis 1970 wurden 41.114 Exemplare verkauft. Nachfolger der Limousine war der Lancia 2000.

Car-Cover Samt Red für Lancia Flavia Limousine

Lancia Fulvia Berlina (1964-1972) / Fulvia Coupe (1965-1976)

 Lancia Fulvia ist ein Automobil des italienischen Herstellers Lancia. Sie wurde von 1963 bis 1976 gebaut und gilt als Nachfolger des Lancia Appia.

Italiens Sportwagen: Alfa Romeo - Fiat - Lancia (Schrader-Motor-Chronik)

Lancia Gamma (1981-1984) / Gamma Coupe (1981-1984)

 Lancia Gamma war ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse von Lancia.

Zündkabel Lancia Gamma 2000 2.0 L

Lancia Giardinera (1957-1969)

 Autobianchi Bianchina ist ein Kleinstwagen des italienischen Automobilherstellers Autobianchi. Der Wagen wurde von 1957 bis 1969 gebaut. Bei der Bianchina handelte es sich um einen Fiat Nuova 500 mit Sonderkarosserie.

Lancia: Personenwagen nach 1945 (Typenkompass)