Landrover Freelander (FA_) (2006-)

Der Land Rover Freelander ist ein Pkw-Modell des Geländewagenherstellers Land Rover. Als sogenannter „Softroader“ war er 1997 das erste SUV des britischen Unternehmens und begründete diese neue Fahrzeuggattung mit. Er war in der ersten Generation als 2-Türer mit Soft-Top und als 4-Türer Lieferbar. Der Freelander war in seiner ersten Generation bis 2004 das meistverkaufte SUV in Europa und bis zu seinem Produktionsende 2006 auch das meistverkaufte SUV in Großbritannien.

Landrover Freelander: 1.8-/2.5-Liter-Benzinmotoren / 2.0-Liter-Turbodieselmotor TDI.1997-2003 (Reparaturanleitungen)

In der aktuellen Version - dem seit Mai 2007 in Deutschland erhältlichen Freelander 2 - ist er mit je einem Dieselmotor und einem Ottomotor erhältlich. Der Dieselmotor mit einem Hubraum von 2179 cm³ leistet 118 kW (160 PS) und erzeugt ein Drehmoment von 400 Nm, er ist wahlweise mit Schalt- oder Automatikgetriebe lieferbar. Der Benzinmotor mit einem Hubraum von 3192 cm³ leistet 171 kW (233 PS) und wird serienmäßig mit einem 6-Stufen-Automatikgetriebe von Aisin-Warner geliefert. Das Fahrzeug ist nur als 5-Türer lieferbar.

 

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landrover Freelander aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.