Der Mercedes-Benz CL 203, auch C-Klasse Sportcoupé (2000–2008) und seit 2008 CLC-Klasse genannt, ist ein Sportcoupé von Mercedes-Benz, das seit 2000 gebaut wird. Der CL 203 basiert auf der Baureihe 203. Produziert wird das Sportcoupé seit dem 1. Quartal 2007 im brasilianischen Werk Juiz de Fora; zuvor wurde es im Werk Sindelfingen hergestellt. Mercedes hat diesen Wagen entwickelt, um dem 3er Compact von BMW Konkurrenz zu bieten. Seit dem Marktstart Ende 2000 wurden bis Ende 2008 etwa 330.000 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Ende 2010 wird die Produktion des noch auf der Baureihe 203 basierenden CLC auslaufen und das Modell wird durch das C-Klasse Coupé, das intern C 204 genannt werden wird, auf Basis der aktuellen C-Klasse (Baureihe 204) ersetzt.

WEISSE STANDLICHTBIRNEN FÜR MERCEDES W211 W220 W203 W209 R230 AMG C219 W5W

Unter der Bezeichnung Mercedes-Benz Baureihe 204 wird die Baureihe des Mittelklassemodells (C-Klasse) von Mercedes-Benz werksintern geführt. Sie löst die seit Mai 2000 gebaute C-Klasse (Baureihe 203) ab, wurde am 18. Januar 2007 in Stuttgart im Mercedes-Benz Museum erstmals der Presse vorgestellt und ist seit März 2007 als Limousine (W 204) im Handel. Weltpremiere feierte der W 204 im März 2007 auf dem Genfer Auto-Salon.

So wird's gemacht. Pflegen - warten - reparieren: So wird's gemacht. Mercedes C-Klasse ab 3/07: Pflegen - warten - reparieren: Bd 146

Unterkategorien