Der neue Opel GT wurde im März 2006 auf dem Genfer Auto-Salon vorgestellt und zum Cabrio des Jahres 2007 gewählt. Im Frühjahr 2007 kam der Roadster auf den europäischen Markt. Er war der Nachfolger für den Sportwagen Opel Speedster und eine Neuauflage des Namens „Opel GT“. Beworben wurde er mit den Slogans "Die Legende ist zurück" und "GT'aime", einer Anspielung auf das französische "je t'aime" (deutsch: "Ich liebe Dich"). Er basiert auf der Kappa-Plattform (Motor vorne, Antrieb hinten) des Opel-Mutterkonzerns GM, auf der zum Beispiel auch der Pontiac Solstice aufgebaut wurde. Genau wie der Solstice und der Saturn Sky wurde auch der Opel GT in Wilmington im US-Bundesstaat Delaware gebaut. Das Werk wurde nach 107.658 produzierten Fahrzeugen (Pontiac Solstice, Saturn Sky, Opel GT) am 31. Juli 2009 geschlossen. Vom Opel GT wurden 7519 Fahrzeuge produziert.

OPEL GT ROADSTER 2007-2009 GELB MIT SOFT TOP 1/43 SCHUCO MODELL AUTO MODELLAUTO