Der Mitsubishi Town Box ist ein Kei-Car des japanischen Automobilherstellers Mitsubishi Motors. Er wird seit 1999 als Nachfolger des Minicab gefertigt. Anfangs gab es den Town Box mit einem Reihenvierzylindermotor Typ 4A30 mit 657 cm3 mit Aluminiumzylinderkopf, seit 2002 wird aber ein Reihendreizylindermotor mit 659 cm3 vom Typ 3G83 eingebaut. Gleichzeitig wurde die etwas größere Version, die als Mitsubishi Town Box Wide vermarktet wurde und einen 1,1 l-R4-Motor (1.094 cm3) besaß, eingestellt. Es gab auch Versionen mit Allradantrieb.

Vehicles Introduced in 2001, Including: Segway PT, Mazda RX-8, Chevrolet Avalanche, Jaguar X-Type, Honda Fit, Citro N C5, Peugeot 307, Fiat Stilo, Chr

Der Town Box wurde ab 2003 auch als Nissan Clipper (Rio) angeboten, während der Town Box Wide in Lizenz auch in Malaysia von Proton unter dem Namen Proton Júara gebaut wurde.

Produktions- und Verkaufszahlen

Jahr Produktion Verkäufe (national) Verkäufe (Export)
1998 2.261 nicht bekannt
1999 14.421
3.616 (Wide)
nicht bekannt nicht bekannt
2000 8.953
1.441 (Wide)
8.772
809 (Wide)

664 (Wide)
2001 6.662
2.939 (Wide)
7.357
79 (Wide)
420
2.640 (Wide)
2002 4.949 5.170
2003 5.561 5.430
2004 4.262 4.201
2005 4.143 4.171
2006 3.357 3.649
2007 10.105 3.696

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Proton Juara aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.