Rolls-Royce Motor Cars

Rolls-Royce Motor Cars Ltd. ist ein englischer Automobilhersteller in der Tradition des Unternehmens Rolls-Royce, dessen Wurzeln im Bau von Elektroanlagen, Kränen und den luxuriösen Rolls-Royce-Automobilen liegen. Der Automobilbau ist seit dem Jahr 2000 ein Teil des BMW-Konzerns.

Rolls-Royce Corniche, benannt nach der Küstenstraße Corniche bei Monaco, ist eine Modellbezeichnung des britischen Herstellers Rolls-Royce.

Rolls-Royce Corniche (2000)

Der Rolls-Royce Ghost ist eine Luxuslimousine von Rolls-Royce, der im April 2009 auf der Auto Shanghai vorgestellt wurde. Der Name Ghost ist eine Referenz an den ab 1906 hergestellten Silver Ghost.[1] Die Baureihe ist mit einer Länge von 5,40 m die kleinste und bei einem Einstiegspreis von 250.000 € günstigste im Programm des Herstellers.

Rolls Royce Ghost (H22), schwarz/silber, Modellauto, Fertigmodell, Kyosho 1:18

Der Rolls-Royce Phantom stellte seit 1925 stets das deutlich distanzierte Spitzenmodell von Rolls-Royce dar, wobei das Haus im vergangenen Jahrhundert die Bezeichnung Phantom für verschiedene Modellgenerationen dieses großen und exklusiven Luxusautos verwendete. Das aktuelle, seit 2003 unter der Regie von BMW entwickelte und gebaute Spitzenmodell, trägt ebenfalls wieder die Bezeichnung Phantom.

Rolls-Royce Phantom Drophead Coup