Der Wolseley 6/99 war der letzte große PKW von Wolseley. Der Wagen wurde von Pininfarina entworfen und die Konstruktion von der BMC-Styling-Abteilung ergänzt. Er wurde von BMC auch unter anderen Markennamen verkauft, als Austin A99 Westminster und Vanden Plas Princess 3 Litre. Die Fertigung begann 1959 und 1961 wurden die Autos überarbeitet und umbenannt. Der Wolseley blieb als Wolseley 6/110 bis 1968 in Produktion. Viele Polizisten halten den 6/110 für den besten Streifenwagen, der je von der Londoner Stadtpolizei angeschafft wurde.

Austin Westminster A99 and A110, Mk.I & Mk.II; Wolseley 6/99 and 6/110, Mk.I & Mk.II; Vanden Plas Princess 3 Litre, Mk.I & Mk.II Workshop Manual (AKD 4118)