Der Triumph 2000 war ein PKW der oberen Mittelklasse, den die Triumph Motor Company von 1963 bis 1977 in Coventry herstellte.

Triumph 2000-2.5-2500 1963-1977 (Brooklands Road Tests)

Der Triumph Acclaim war ein PKW der unteren Mittelklasse mit Frontantrieb, der von der BLMC von 1981 bis 1984 hergestellt wurde. Er basierte auf dem Ballade und hatte einen von Honda entworfenen Motor. Viele Teile des Fahrzeuges wurden aber in Großbritannien gefertigt. Er war das letzte Modell der Marke Triumph.

Triumph Acclaim 1981-83 Owner's Workshop Manual

Der Triumph Dolomite ist ein PKW der unteren Mittelklasse, den die Triumph Motor Company, Teil des British Leyland – Konzerns, in Canley bei Coventry von 1972 bis 1980 als Nachfolger des 1500 herstellte.

Triumph Dolomite Sprint Official Owner's Handbook (545601): Controls and Instruments - Routine Maintenance - Running Instructions

Der Triumph Herald war ein zweitüriger Kleinwagen, der 1959 von der Standard-Triumph Company vorgestellt wurde. Die Karosserie wurde von dem italienischen Designer Giovanni Michelotti entworfen, die als Limousine ("saloon"), Cabrio ("convertible"), Coupé und in verschiedenen Kombivarianten angeboten wurde.

Triumph Herald 1959-1971 (Brooklands Road Tests)

Der Triumph Toledo ist ein PKW der unteren Mittelklasse, der im August 1970 als billigere Version des 1300 eingeführt wurde, der gleichzeitig durch den 1500 ersetzt wurde. Der Toledo hatte die gleiche Fahrzeugfront mit dem geteilten Kühlergrill wie der 1500, aber anstatt der runden Doppelscheinwerfer rechteckige, einzelne Scheinwerfer und graue Kunststoffeinsätze in den Kühlergrills. Das Fahrzeugheck entsprach dem alten 1300 mit Ausnahme der Rücklichter, die beim Toledo einfacher und glatter gestaltet waren.

Repair Guide for Triumph Toledo (Glovebox)