Princess (auch Leyland Princess) existierte als eigenständiger Markenname im Konzern British Leyland nur für die kurze Zeit von 1975 bis 1982.

British Leyland: Chronicle of a Car Crash 1968-1978.

Riley Elf und Wolseley Hornet waren Kleinwagen, die auf dem Mini basierten und 1961 von der BMC auf den Markt gebracht wurden. „Elf“ bedeutet im Deutschen Elfe, „Hornet“ Hornisse.

MG F-type: MG (car), MG L-type, Sports car, Straight-six engine, Roadster, MG M-type, Wolseley Motor Company, Overhead camshaft, Wolseley Hornet (1930)

Der BMC ADO17 war eine viertürige Mittelklasse-Limousine, die von British Motor Corporation (BMC), später British Motor Holdings (BMH) und schließlich von British Leyland (BLMC) von 1964 bis 1975 mittels Badge-Engineering unter verschiedenen Modellbezeichnungen angeboten wurde, namentlich als Austin 1800 und Austin 2200, als Morris 1800 und Morris 2200 sowie als Wolseley 18/85 und Wolseley Six. Der Wagen wurde von Alec Issigonis, dem Schöpfer des Austin Mini, entworfen und 1965 zum Auto des Jahres gewählt.

Wolseley Six - Ninety: a Profile (Wolseley Model Profiles)