Der Subaru Rex wurde 1972 zunächst als dreitüriger Kleinstwagen der K-Car -Klasse in Japan eingeführt. Die Modellbezeichnung Rex bedeutet auf Latein König. Der Wagen war mit einem 360 cm³ großen luftgekühlten Heckmotor und Heckantrieb ausgestattet. Im Export hieß das Modell Subaru 400. Mit dem Modellwechsel 1981 hatte der Rex von nun an Frontmotor und Frontantrieb. Dieser Wagen wurde als Subaru 600/700 und Subaru Mini Jumbo in Europa verkauft und in Australien als Subaru Sherpa . Auf dem 81er Modell basierte der 1984 eingeführte Justy. Im Jahr 1986 erfolgte ein weiterer Modellwechsel des Rex, dem 1989 ein Facelift folgte. Dieses Modell ist auch als Subaru Sherpa/Fiori und Subaru M70/M80 bekannt. Nachfolger des Subaru Rex wurde 1992 der Vivio. In seiner japanischen Heimat, wo er auch in der Turboversion VX lieferbar war, hat der Rex noch heute den Status eines Kultautos. Insgesamt wurden 1.902.811 Subaru Rex produziert.

2x Bremsscheibe Vorderachse MAPCO SUBARU REX II, REX III