Der Suzuki Equator ist ein Pickup, der auf dem Nissan Frontier basiert und von Nissan gefertigt wird[1]. Das Modell wurde erstmals 2008 auf der Chicago Auto Show vorgestellt und ab dem Modelljahr 2009 in den USA verkauft.

Brodit ProClip für Nissan Frontier 09-11 (USA)/Nissan Xterra 09-11 (USA)/Suzuki Equator 09-11 (USA)

Der Equator wird mit Einzel- oder Doppelkabine angeboten, wobei Erstere vier, Letztere fünf Sitzplätze bietet. In Kanada wird das Modell nur mit Doppelkabine und einer Ausstattungsvariante angeboten.

Angetrieben werden die Basismodelle mit Einzelkabine von einem Reihen-Vierzylinder-Motor. Optional ist für diese ein V6 erhältlich, der auch in allen Modellen mit Doppelkabine verbaut ist. Beide Motoren stammen von Nissan.

 

 

Der Einstiegsmotor mit 2,5 Litern Hubraum leistet 152 PS bei 5200 U/min und 171Nm bei 4400 U/min[2]. Die Kraft wird von einem 5-Gang-Schaltgetriebe oder einer 5-Stufen-Automatik auf die Hinterräder übertragen.

Der Sechszylindermotor mit 4,0 Litern Hubraum stellt 261 PS bei 5600 U/min und 281 Nm bei 4000 U/min zur Verfügung. Er ist stets mit Allradantrieb und einer 5-Stufen-Automatik gekoppelt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Suzuki Equator aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.