Der Opel Movano ist ein mittelgroßer Transporter und ist eine gemeinsame Entwicklung von Opel und Renault. Das Kooperationsmodell wird in Batilly, Dept. Meurthe-et-Moselle (Frankreich) im Werk der Société des Véhicules Automobiles de Batilly hergestellt. Auf den britischen Inseln wird der Movano als Vauxhall Movano verkauft. Nach der Bildung der der französisch-japanischen Allianz Renault-Nissan wird der Transporter auch als Nissan angeboten.

Ölfilter MAPCO NISSAN INTERSTAR Bus (X70), INTERSTAR Kasten (X70), PATROL GR II (Y61), TERRANO II (R20), OPEL MOVANO Combi (J9), MOVANO Kasten (F9), RENAULT MASTER III Bus (JD), MASTER III Kasten (HD, FD), MASTER III Pritsche/Fahrgestell (ED, UD), VAUXHALL MOVANO Chassis/Cab (ED, UD, HD), MOVANO Combi (JD)

Der Opel Vivaro ist ein Kleintransporter und Kleinbus der Marke Opel, welcher im Jahr 2001 vorgestellt wurde und der Nachfolger des Opel Arena ist. Wie auch der Movano, ist der Vivaro ein Gemeinschaftsprodukt von Opel und Renault-Nissan. Seine Schwestermodelle heißen Renault Trafic und Nissan Primastar. Die Produktionsorte in England, wo der Wagen als Vauxhall Vivaro vermarktet wird, sind Luton sowie Ellesmere Port. 2006 wurde der Vivaro einem leichten Facelift unterzogen bei welchem gleichzeitig die gesamte Motorenpalette ausgetauscht wurde.

Spurstangenkopf Vorderachse rechts MAPCO NISSAN PRIMASTAR Bus (X83), PRIMASTAR Kasten (X83), OPEL VIVARO Combi (J7), VIVARO Kasten (F7), RENAULT ESPACE IV (JK0/1_), LAGUNA II (BG0/1_), LAGUNA II Grandtour (KG0/1_), TRAFIC II Bus (JL), TRAFIC II Kasten (FL), TRAFIC II Pritsche/Fahrgestell (EL), VEL SATIS (BJ0_), VAUXHALL VIVARO Combi, VIVARO Kasten