Drucken
Kategorie: Volvo 140

Der Volvo 140 war ein Mittelklassewagen des schwedischen Autoherstellers Volvo. Das 1966 präsentierte Modell wurde bis 1974 in drei Karosserievarianten hergestellt: als zwei- bzw. viertürige Limousine mit Stufenheck (P 142 bzw. P 144; schwed.: Personvagen. Die zweite Ziffer gibt die Zylinderzahl des Motors, die letzte die Anzahl der Türen an) sowie als fünftüriger Kombi (P 145). Vom 145 gab es eine Variante mit erhöhtem Laderaumdach, genannt „Express“. Dieses Modell sollte als Großraumtransporter den 1969 eingestellten Volvo Duett ersetzen.

Volvo 140 & 160: Gold Portfolio 1966-1975

Zur Vermeidung des Importzolls der Europäischen Union wurde zusätzlich zur schwedischen Produktion die Limousine in Belgien aus CKD-Bausätzen in dem 1965 eröffneten Volvo-Werk im Genter Hafengebiet montiert. Die Kombis für den europäischen Markt kamen hingegen alle aus Schweden. Insgesamt wurden 412.986 zweitürige Wagen vom Typ 142, 523.808 Viertürer Volvo 144 und 268.317 Kombis Volvo 145 hergestellt.

Eine aus dem P 140 entwickelte Limousine mit Sechszylinder-Motor, einer leicht veränderten Optik sowie mit einer höherwertigen Ausstattung wurde ab August 1968 als Viertürer unter der Bezeichnung Volvo 164 angeboten. Eine grundlegende Überarbeitung der Modellreihe 140 im Jahre 1974 führte zur Namensänderung des Modells in Volvo 240.

Technik

Die Hinterachse wurde durch Vierzylinder-Ottomotoren mit Leistungen von 75 PS (Motor B 18 A) bis 124 PS (Motor B 20 E) angetrieben, die größtenteils bereits vom Volvo 120 (Amazon) bekannt waren. Technisch innovativ war bei der Präsentation 1966 die Zweikreisbremsanlage in LL-Aufteilung mit Scheibenbremsen an allen Rädern und ab Herbst 1972 die gegen Seitenkollisionen verstärkten Türen mit eingebauten Stahlrohren.

Modellpflege

1968: Schwarze Türverriegelungsknöpfe ersetzen verchromte.

1969: Einführung der B20-Motoren. Sitzflächen der Sitze statt mit Polyvinylchlorid mit Stoff bespannt.

1970: Hochdachversion "Volvo 145 Express" wird eingeführt (auf dem deutschen Markt nicht erhältlich); elektrisch beheizbare Frontsitze lieferbar.

1971: Drei Ausstattungsvarianten lieferbar: Basismodell, de Luxe (DL) und Grand Luxe (GL). Die GL-Modelle werden auf einigen Märkten (z. B. Schweden, Deutschland) mit dem Einspritzmotor B20E ausgerüstet. Neues Frontdesign bei den DL- und GL-Modellen.

1972: Überarbeitete Inneneinrichtung, u. a. mit kürzerem Schaltknüppel; veränderte, bündig in die Karosserie eingelassene Türgriffe. GT-Paket mit speziellen GT-Instrumenten und abweichenden Felgen lieferbar.

1973: Erneut überarbeitete Inneneinrichtung mit neuer Instrumententafel (Kunststoff statt Holzfolie), rundem Geschwindigkeitsmesser statt Bandtacho und neuem Lenkrad mit Sicherheits-Pralltopf. Neues Frontdesign mit Kühlergrill aus Kunststoff und größeren Blinkergläsern. Geändertes Heck mit anderen Rückleuchten bei den Limousinen, Stahlrohre als Seitenaufprallschutz in den Türen, überarbeitete Stoßfänger.

1974: Nochmals überarbeitete und breitere Stoßfänger mit Pralldämpfern nach US-Norm. Warnleuchte für ausgefallene Scheinwerfer.

Technische Daten Volvo 140

Volvo 140

1.8 
(Motor B18 A):

1.8 S
(Motor B18 B):

2.0
(Motor B20 A):

2.0 S
(Motor B20 B):

2.0 E
(Motor B20 E):

Motor: 

4-Zylinder-Reihenmotor (Viertakt), fünffach gelagerte Kurbelwelle
OHV-Ventilsteuerung, Nockenwelle mit Stirnradantrieb

Hubraum: 

1778 cm³

1986 cm³

 

Bohrung x Hub: 

84,14 x 80 mm

88,9 × 80 mm

 

Leistung bei 1/min: 

55 kW
(75 PS)
bei 5000

74 kW
(100 PS)
bei 6000

60 kW
(82 PS)
bei 4700

74 kW
(100 PS)
bei 5800

91 kW
(124 PS)
bei 6000

 

Max. Drehmoment bei 1/min: 

148 Nm bei 2300

151 Nm bei 3500

163 Nm bei 2300

158 Nm bei 3500

173 Nm bei 3500

 

Verdichtung: 

8,7:1

10,0:1

8,7:1

9,3:1

10,5:1

 

Gemischaufbereitung: 

1 Fallstromvergaser
Zenith-Stromberg 175CD25

2 Horizontalvergaser
SU HS6

1 Horizontalvergaser
Zenith-Stromberg 175CD2SE

2 Horizontalvergaser
SU HIF6

Elektr. Benzineinspritzung Bosch D-Jetronic

 

Ventilsteuerung: 

Seitliche Nockenwelle, Antrieb über Zahnräder

 

Kühlung: 

Wasserkühlung

 

Getriebe: 

4-Gang-Getriebe, Mittelschaltung
a. W. Overdrive oder Borg-Warner-Dreigangautomatik
Hinterradantrieb

 

Radaufhängung vorn: 

Doppelte Dreieckslenker, Schraubenfedern

 

Radaufhängung hinten: 

Starrachse, 4 paarweise gleichlange Längslenker, Panhardstab, Schraubenfedern

 

Bremsen: 

Scheibenbremsen rundum (Durchmesser 29,5 cm), Bremskraftverstärker

 

Lenkung: 

Schneckenlenkung

 

Karosserie: 

Stahlblech, selbsttragend

 

Spurweite vorn/hinten: 

1350/1350 mm

 

Radstand: 

2600 mm (ab 1970: 2620 mm)

 

Abmessungen: 

4640 x 1710 x 1440 (Kombi: 1450) mm

 

Leergewicht: 

1150–1310 kg

1170–1270 kg

 

Höchstgeschwindigkeit: 

155 km/h

165 km/h

ca. 150–155 km/h

ca. 155–165 km/h

ca. 170–175 km/h

 

0–100 km/h: 

16,5 s

12,5 s

nicht angegeben

 

Verbrauch (Liter/100 Kilometer): 

11−12 S

10−14 S

 

Preis (DM): 
(SFr) 

10.300–11.360 (1968)
13.300–15.800 (1968)

13.490–16.885 (1973)
14.950–20.950 (1973)

 

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Volvo 140 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

 

MODELLSPEZIFIKATIONEN

 

Modell:

Volvo 142

Produktionszahl:

459.246

Karosserieform:

Zweitürige Limousine

Motor:

Reihen-Vierzylinder, hängende Ventile

Hubraum:

1.778 ccm / 1.986 ccm

Bohrung x Hub:

84,14 x 80 mm / 88,9 x 80 mm

Leistung:

55 kW (75 PS) bei 4.700 U/min bis 74 kW (100 PS) bei 5.600 U/min

60 kW (82 PS) bei 4.700 U/min bis 91 kW (124 PS) bei 6.000 U/min

Getriebe:

Viergang-Schaltgetriebe sowie

Viergang-Schaltgetriebe mit elektrischem Overdrive, jeweils mit Knüppelschaltung

Dreigang-Automatik mit Wählhebel

Bremsen:

Zweikreis-Bremssystem

Hydraulische Scheibenbremsen rundum

Länge:

4.640 mm

Radstand:

 

2.600 mm

 

Modell:

Volvo 144

Produktionszahl:

523.808

Karosserieform:

Viertürige Limousine

Motor:

Reihen-Vierzylinder, hängende Ventile

Hubraum:

1.778 ccm / 1.986 ccm

Bohrung x Hub:

84,14 x 80 mm / 88,9 x 80 mm

Leistung:

55 kW (75 PS) bei 4.700 U/min bis 74 kW (100 PS) bei 5.600 U/min

60 kW (82 PS) bei 4.700 U/min bis 91 kW (124 PS) bei 6.000 U/min

Getriebe:

Viergang-Schaltgetriebe und

Viergang-Schaltgetriebe mit elektrischem Overdrive, jeweils mit Knüppelschaltung

Dreigang-Automatik mit Wählhebel

Bremsen:

Zweikreis-Bremssystem, hydraulische Scheibenbremsen rundum

Länge:

4.640 mm

Radstand:

2.600 mm

 

Modell:

Volvo 145

Varianten:

Kombi

Express (Lieferwagen-Version mit erhöhtem Dach)

Produktionszahl:

268.317

Karosserieform:

Fünftüriger Kombi

Motor:

Reihen-Vierzylinder, hängende Ventile

Hubraum:

1.778 ccm / 1.986 ccm

Bohrung x Hub:

84,14 x 80 mm / 88,9 x 80 mm

Leistung:

55 kW (75 PS) bei 4.700 U/min bis 74 kW (100 PS) bei 5.600 U/min

60 kW (82 PS) bei 4.700 U/min bis 91 kW (124 PS) bei 6.000 U/min

Getriebe:

Viergang-Schaltgetriebe und

Viergang-Schaltgetriebe mit elektrischem Overdrive, jeweils mit Knüppelschaltung

Dreigang-Automatik mit Wählhebel

Bremsen:

Zweikreis-Bremssystem, hydraulische Scheibenbremsen rundum

Länge:

4.640 mm

Radstand:

2.600 mm

 


DocMorris - Europas grösste Versandapotheke