Der Volvo PV 544 war ein Personenkraftwagen und wurde ab 1958 als Nachfolger des ersten „Buckelvolvos“ PV 444 produziert. Von diesem wurde der 4-Zylindermotor mit 60 bis 80 PS und das Drei- oder Viergang-Getriebe mit dem Hinterradantrieb übernommen. Der PV 544 und das bereits 1956 präsentierte Modell P 121 „Amazon" waren weltweit die ersten Wagen, die ab 1959 serienmäßig mit Dreipunkt-Sicherheitsgurten auf den Vordersitzen ausgestattet waren.

Buckel Volvo PV 444/544. Entwicklung - Geschichte - Technik

Viele glaubten, dass die Produktion des PV 444 beendet werden würde, nachdem 1956 als bedeutende Weiterentwicklung der Volvo Amazon präsentiert wurde. Der PV 444 wurde jedoch überarbeitet; bekam u. a. die ungeteilte Frontscheibe und ein neues Armaturenbrett, das den Bandtacho und die Polsterung („Sicherheits-Auflage") vom Amazon übernahm. Mit mehr Platz auf der Rückbank für nun drei Erwachsene wurde das so verbesserte Modell ab 1958 als PV 544 weiter angeboten.

Im Jahre 1961 bekam der PV 544 zusammen mit dem P 121 Amazon eine 12-Volt-Anlage. 1962 wurde der seit Ende der 1940er Jahre mit Phosphat-Tauchgrundierung ohnehin schon gute Rostschutz nochmals verbessert. Der Erfolg des Wagens hielt an, und er war sogar mehrere Jahre der meistverkaufte Personenwagen in Schweden.

Der letzte, der 440.000ste PV 544, ein schwarz lackiertes Modell „Sport“ mit 95 PS, wurde am 20. Oktober 1965 um 15:00 Uhr vom Band gefahren. Er steht im Volvo-Museum in Göteborg, nahe der Fabrik in Torslanda.

Der PV 544 wurde auch als Kombi PV 210 „Duett" in 59.544 Exemplaren hergestellt. Die Produktion der Limousine endete nach 243.995 gebauten Wagen 1965. Der 1960 vorgestellte Kombi PV 210 wurde noch bis 1969 weitergebaut.

Im Gegensatz zu Angaben in schwedischen Quellen wurden die Exportversionen des PV 544 (11244) seit 1958 stets auch mit schwarzer Außenlackierung geliefert.

Modellhistorie

Im Laufe seiner Produktionszeit flossen in den Volvo PV544 zahlreiche Verbesserungen ein, die jedoch zum großen Teil von Außen nicht erkennbar sind. Um die einzelnen Baujahre äußerlich unterscheiden zu können, muss man daher sehr genau auf Details achten:

ab August 1961 sind die vorderen Blinker weiter unten und weiter außen am Kotflügel montiert, der Tacho reicht bis 180 km/h und "544"-Embleme sind seitlich an der Motorhaube angebracht.

ab August 1962 geänderte Radkappen: Anstatt eines Volvo-Schriftzugs weisen sie jetzt ein großes "V" auf.

Technische Daten

  • Modell: PV 544 Modell E
  • Zylinder: 4
  • Hubraum: 1780 cm
  • Leistung: 50 kW bei 4500/min
  • Drehmoment: 135 Nm bei 2600/min
  • Schaltung: 4-Gang-Getriebe (synchr.)
  • L x B x H: 4450 x 1590 x 1590 mm
  • Höchstgeschwindigkeit: ca: 145 km/h
  • Beschleunigung 0–100 km/h in 15 s

Eigengewicht: 1080 kg

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Volvo PV544 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

SCOOTER CENTER Onlineshop