Alfa Romeo 147 (937) (2001-2010)

 
Der Alfa 147 ist ein Kompaktklasse-Pkw des italienischen Autoherstellers Alfa Romeo, der seit Januar 2001 in Deutschland vertrieben wird.

Der 147 basiert auf der modifizierten Plattform des 1997 vorgestellten Mittelklassemodells Alfa 156, dessen Fahrwerkstechnik auch weitgehend übernommen wurde. Das Karosseriedesign wurde von Walter Maria de’Silva entworfen.

Juni 2000: Der Alfa 147 wurde als Dreitürer (in Deutschland: Januar 2001) mit Vierventil-Motoren aus der Twin-Spark-Reihe mit 77, 88 oder 110 kW (105, 120 oder 150 PS) und 1,9-Liter-JTD-Turbodiesel-Direkteinspritzer 85 kW (115 PS) vorgestellt.

Mai 2001: Der 147 wird nun auch als Fünftürer angeboten. Außerdem erhalten die Dieselmotoren einen Turbolader mit variabler Turbinengeometrie. Wie beim nächstgrößeren Alfa 156 sind die hinteren Türgriffe in den Dachholmen versteckt.

Ende 2002: Multijet-JTD mit Vierventiltechnik und 103 kW (140 PS) sowie Zweiventil-JTD mit 74 kW (100 PS).

 

 

Februar 2003: Mit dem 147 GTA führte Alfa Romeo das Spitzenmodell der 147er Reihe ein. Zum Einsatz kommt ein V6-Zylinder mit 3,2 l Hubraum und 184 kW/250 PS, der auch im Alfa-Romeo 156 GTA und dem GT 3.2 verbaut wurde. Die Karosserie des 147 GTA unterscheidet sich von den übrigen Modellen durch eine andere Front- und Heckstoßstange, breitere Kotflügel und einen Dachspoiler. Der 147 GTA blieb der ersten Serie der 147 Reihe vorbehalten, bei der zweiten Serie war der 2.0-l die Topmotorisierung.

März 2004: Einführung des Modells TI (Turismo Internationale) mit neuer Sportausstattung.

Vom 26. November bis zum 5. Dezember 2004 hatte auf der Essen Motor Show das überarbeitete Modell des Alfa 147 seine Deutschlandpremiere (Verkaufsstart: 20. Januar 2005). Verändert wurden unter anderem die Frontschürze und die Heckleuchten sowie das Cockpit. Außerdem wurden einige Ausstattungsdetails modifiziert und neue Optionen wie beispielsweise Alfatex-Sitzbezüge sowie ein stärkerer Dieselmotor, der 1.9 JTD 16V Multijet mit 110 kW (150 PS), eingeführt.

Im Oktober 2005 erschien das auf 200 Exemplare limitierte Sondermodell Limited TI 1.6 Twin-Spark mit einem 88 kW (120 PS) Ottomotor. Zur Ausstattung dieses Modells gehört ein Bose-Soundsystem mit Verstärker und Subwoofer und ein CD-Autoradio von Blaupunkt mit MP3-Wiedergabefunktion. Zudem ist der Innenraum als auch die Außenlackierung in schwarz gehalten. Zur Serienausstattung gehören außerdem Lederlenkrad und -schaltknauf, Aluminiumeinstiegsleisten mit Aufschrift, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen mit Reifen der Größe 215/45, Sportfahrwerk, Dachkantenspoiler und Nebelscheinwerfer.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alfa Romeo 147 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.

 

Playboy.de - Cyberclub / Store / Abo