Drucken
Kategorie: Citroen Evasion

Citroen Evasion (22, U6) (1994-2002)

 Eurovan ist ein Van, dessen Plattform gemeinschaftlich von PSA (Peugeot, Citroën) und Fiat, mit Konzerntochter Lancia, entwickelt und genutzt wird. Hergestellt werden alle Modelle des Joint-Venture am Standort Sevel-Nord des PSA-Konzerns in der Nähe von Valenciennes (Frankreich). Die Fahrzeugmodelle unterscheiden sich in der Ausstattung und optisch an Front und Heck. Derzeit wird die zweite Generation produziert.

Rta 576.3 Peugeot 806-Citroën Evasion 95/98

Die erste Generation mit bis zu acht Sitzplätzen wurde 1994 im Markt eingeführt und im Jahr 2002 durch die neue Generation ersetzt. Die Verkaufsbezeichnungen waren Fiat Ulysse, Citroën Evasion, Peugeot 806 und Lancia Zeta.

Die Fahrzeuge waren in den Maßen ihrem Hauptkonkurrenten, Renault Espace ähnlich, obgleich sie einen längeren Radstand hatten. Allerdings waren diese Eurovans kleiner als amerikanische Vans, wie der Chrysler Voyager, der als populäres Modell in Europa vertreten ist. Im Gegensatz zu dem Espace und anderen europäischen Vans hatten die Eurovans Schiebetüren für den Fond. Die Eurovans waren fast identisch, die Unterschiede beschränkten sich auf unterschiedlich gestaltete Kühlergrills, untere Hinterverkleidungen, Rücklichter, Radabdeckungen, Felgen und Innendesign, sowie unterschiedliche Ausstattungslinien.

 

 

Im Oktober 1998 wurde eine Modellpflege durchgeführt.

Die Sitzplatzkonfigurationen bildeten zwei Einzelsitze vorn und drei einzelne, entnehmbare Sitze in der mittleren Reihe, zusammen mit wahlweise zwei einzeln entnehmbaren Sitzen oder einer Sitzbank in der dritten Reihe.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Citroen Evasion aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.