Drucken
Kategorie: Mitsubishi i MiEV

Der Mitsubishi i MiEV (三菱・i Mitsubishi i MiEV) ist ein Elektro-Kleinstwagen (K-Car) des japanischen Autoherstellers Mitsubishi Motors auf Basis des 2006 eingeführten Mitsubishi i. Mit der identischen Technik sind als Schwestermodelle der Citroën C-ZERO und der Peugeot iOn geplant.

MITSUBISHI IMIEV I-MIEV ROT BAUGLEICH CITROEN C-ZERO PEUGEOT ION 1/43 VITESSE MODELL AUTO MODELLAUTO SONDERANGEBOT

Am 5. Juni 2009 begann die Serienproduktion dieses Fahrzeugs in Japan. Im August und September 2009 fand eine Deutschlandtour mit drei rechtsgesteuerten Mitsubishi i MiEV statt. In einigen Regionen wurden die Elektrofahrzeuge der Öffentlichkeit, Journalisten und Unternehmen vorgestellt.

Für Dezember 2010 ist der Verkaufsstart der Linkslenker-Version auf dem europäischen Markt vorgesehen – darunter auch in Deutschland – zu Preisen von 33.000 bis 35.000 €.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2009 wurden neben dem „i MiEV SPORT AIR“ der „i MiEV Prototype“ vorgestellt. Dies ist ein extra für die europäischen Ansprüche konzipiertes Konzeptfahrzeug.

Technik

Antrieb

Der i MiEV wird mit einem Elektromotor angetrieben. Die Leistung des Motors liegt bei 47 kW und 180 Nm Drehmoment. Die Beschleunigung von 0 auf 100 dauert etwa 12s.

Ursprünglich war der Motor direktantreibend als Radnabenmotors konzipiert. In Serienmodellen wird aber ein konventioneller Permanentmagnet-Synchronmotor verbaut werden, der unter dem Kofferraum angeordnet ist.

 

 

Batterien

Die Fahrzeuge können über eine gewöhnliche 230-V-Steckdose in ca. 6 Stunden aufgeladen werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Lithium-Ionen-Akkus des Fahrzeugs mittels Gleichspannung (nicht zu verwechseln mit dem im Stromnetz üblichen Dreiphasenwechselstrom) mit ca. 50 kW Leistung in 30 Minuten zu 80 % aufzuladen. Die 88 Zellen mit jeweils 50 Ah sind im Boden des Fahrzeugs untergebracht. Der Energieinhalt des Li-Akku ist 16 kWh bei der Masse = 200 kg; er kostet momentan 14.000 $, bei späterer Massenproduktion 800-1200 $.

Der i MiEV hat eine maximale Reichweite von 130 Kilometern mit einem 16-kWh-Lithium-Ionen-Akku oder 160 Kilometern mit einem 20-kWh-Lithium-Ionen-Akku. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 130 km/h. Der Kaufpreis soll 34.000 Euro betragen. Für den Peugeot iOn werden 150 km als Reichweite mit der 16-kWh-Batterie angegeben.

Aufbau

Eine weitere ungewöhnliche Eigenschaft für einen heutigen Kleinwagen ist, dass der Mitsubishi i MIEV eine selbsttragende Aluminium-Skelettkarosserie besitzt.

Für den europäischen Markt wird die Spur vorn um 95, hinten um 135 mm verbreitert; die Gesamtbreite steigt damit von 1475 auf 1520 mm. Die Überhänge vorn und hinten werden zum Insassen- und Fußgängerschutz um insgesamt 55 mm verlängert, was zu einer Gesamtlänge von 3450 mm führt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mitsubishi i MiEV aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Auf dieser Seite sind auch Versionen und Autorenangaben verzeichnet.