Der Wolseley 6/99 war der letzte große PKW von Wolseley. Der Wagen wurde von Pininfarina entworfen und die Konstruktion von der BMC-Styling-Abteilung ergänzt. Er wurde von BMC auch unter anderen Markennamen verkauft, als Austin A99 Westminster und Vanden Plas Princess 3 Litre. Die Fertigung begann 1959 und 1961 wurden die Autos überarbeitet und umbenannt. Der Wolseley blieb als Wolseley 6/110 bis 1968 in Produktion. Viele Polizisten halten den 6/110 für den besten Streifenwagen, der je von der Londoner Stadtpolizei angeschafft wurde.

Austin Westminster A99 and A110, Mk.I & Mk.II; Wolseley 6/99 and 6/110, Mk.I & Mk.II; Vanden Plas Princess 3 Litre, Mk.I & Mk.II Workshop Manual (AKD 4118)

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.